Chorizo in Rotwein Rezept

Chorizo in Rotwein

1. Mit der Zubereitung von Chorizo in Rotwein sollte am besten am Vortag beginnen. So hat die Wurst hinreichend Zeit, das Aroma von dem Wein aufzunehmen.

2. In die Chorizo wird ein paar Mal mit einer Gabel gestochen. Im Anschluss wird sie in einen Topf gegeben und mit Wein übergossen. Dann wird der Wein kurz aber kräftig aufgekocht. Für weitere 20 Minuten wird die Wurst bei mäßiger Hitze geköchelt.

3. Für 8 Stunden wird die Wurst abgedeckt beiseite gestellt.

4. Nach den 8 Stunden Ruhephase wird die Wurst aus dem Wein geholt und die Pelle wird von der Wurst entfernt. Nun wird sie in 0,5 cm bis 1 cm dicke Scheiben geschnitten. Der Wein wird aufbewahrt.

5. Der Weinbrand wird ein wenig erhitzt, wobei er nicht kochen darf, da ansonsten der Alkoholgehalt sinkt.

6. In einer feuerfesten Form oder in einer gusseisernen Pfanne werden die Wurstscheiben mit dem Weinbrand übergossen und im Anschluss entzündet. Sobald die Flammen erloschen sind, wird mit dem Kochlöffel kurz umgerührt.

7. Wenn eine gusseiserne Pfanne verwendet worden ist, wird der Wein, der zum Einlegen der Wurst genutzt worden ist, zu der Wurst geschüttet. Wenn eine feuerfeste Form eingesetzt worden ist, wird die Wurst in einen Topf gegeben und der Wein dazugegeben.

8. Der Wein wird bei hoher Hitze so lange reduziert, bis er nahezu vollständig verdampft ist.

9. Serviert wird die Chorizo heiß in der Pfanne. In die Wurststückchen werden Zahnstocher gesteckt. Dazu kann Ciabatta oder Baguette gereicht werden, welches in die Soße getunkt werden kann.

Chorizo in Rotwein

Chorizo in Rotwein ©iStockphoto/Paul_Brighton

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: leicht
Zubereitungszeit: 60 Minuten

Zutaten
200 g Wurst, Chorizo
200 ml Rotwein, (spanischer)
2 EL Weinbrand
1 Baguette/Ciabatta

Beitrag kommentieren