Skip to main content

Galizischer Grünkohleintopf Rezept

Galizischer Grünkohleintopf

Damit es beim Kochen des Grünkohleintopfs keine bösen Überraschungen gibt, gilt es am Vorabend einige Vorbereitungen zu treffen. Zum einen müssen die weißen Bohnen über Nacht in kaltem Wasser eingeweicht werden, damit sie am Folgetag weniger Zeit zum Weichwerden benötigen.

Zum anderen ist es ratsam, den Grünkohl schon am Vorabend zum Reinigen einzuweichen. Dazu werden zunächst sorgfältig die Strünke entfernt und die Blätter dann in einen großen Behälter mit Wasser gegeben. In diesem werden sie mit den Händen vorsichtig durchmischt. Auf diese Weise werden Sand und Erde von den Blättern gelöst und können auf den Boden sinken.

Am folgenden Tag werden als Erstes die Bohnen abgegossen und gemeinsam mit Rinderknochen in einem großen Topf mit Wasser zu einer Rinderbrühe angesetzt. Sobald das Wasser zu sieden beginnt, wird die Brühe noch mit Paprikapulver, Pfeffer und Salz abgeschmeckt. Anschließend wird alles bei reduzierter Temperatur für eine Stunde köcheln gelassen, um dem Aroma Platz zu geben und die Bohnen weich zu kochen.


Während dieser Zeit wird der Grünkohl sorgfältig gereinigt. Zunächst sollte er aus dem Behälter vom Vorabend genommen und mit klarem Wasser nachgespült werden. Hier lohnt es sich, sehr gründlich zu sein, da der Grünkohl aufgrund seiner Struktur Sand und Erde reichlich Platz zum Einlagern bietet. Sobald der Grünkohl vollständig gereinigt ist, wird er sehr ordentlich klein gehackt. Jetzt müssen noch die Kartoffeln geschält und klein gewürfelt sowie die Chorizo in kleine Stücke geschnitten werden. Wer mag, kann die Wurst kurz anbraten, um ihr etwas mehr Geschmack zu entlocken.

Sobald die Rinderbrühe fertig ist, werden die Rinderknochen aus dem Topf genommen und direkt durch die Chorizo, den Grünkohl und die Kartoffeln ersetzt. Nicht erschrecken, wenn der Topf zunächst überquillt: Der Grünkohl reduziert sein Volumen ziemlich rasch. Nun muss der Eintopf noch einmal für eine halbe Stunde köcheln, damit alles den gewünschten Gargrad erreicht. Danach sollte der Eintopf direkt auf die Teller wandern und serviert werden.

Tipp: Natürlich können die Bohnen, der Grünkohl und die Rinderbrühe auch durch Convenience-Produkte ersetzt werden. Dadurch lassen sich sowohl die Zubereitungs- als auch die Kochzeit deutlich reduzieren.

Galizischer Grünkohleintopf

Galizischer Grünkohleintopf ©iStockphoto/bhofack2

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten

200 g weiße Bohnen
2 Rindsknochen
1 Prise Salz, Pfeffer
1 Prise Paprikapulver, edelsüß
600 g Grünkohl
400 g Kartoffeln
2 Chorizo

Top Artikel in Spanische Suppen und Eintöpfe