Skip to main content

Empanadas Rezept

Empanadas

Erinnern Sie sich noch an die Wundertüten Ihrer Kindheit? Von außen kamen sie meist eher unscheinbar daher, aber ihr Inhalt war stets eine Fülle unerwarteter Überraschungen, die Augen zum Strahlen brachten.

Die in Mittel- und Südamerika sowie Nordspanien beheimateten gefüllten Teigtaschen folgen diesem Prinzip. Sie variieren nicht nur in der Form sondern bieten auch unzählige Möglichkeiten für die Füllung: ob vegetarisch mit Gemüsen je nach Gusto, mit Ziegenkäse, Geflügel, Meeresfrüchten, Fisch oder Rindfleisch, der Phantasie sind keine Grenzen gegrenzt. Warm oder kalt serviert eignen sie sich sowohl als kleiner Snack für zwischendurch als auch zum Hauptgang, flankiert von Reis und Salat. In Spanien zählen sie zu den beliebtesten Tapas.

Für den Teig wird Dinkelmehl mit Backpulver und etwas Salz vermischt, mit Quark, etwas Olivenöl und einem Ei zu einem glatten Teig verknetet und kaltgestellt. Die Füllung des Klassikers besteht aus Zwiebeln, die zusammen mit etwas Knoblauch in Olivenöl angedünstet werden. Stückige Tomaten, Oliven und Kidneybohnen werden hinzugefügt, etwas mitgedünstet und dann mit einer Gabel leicht zerdrückt. Abgeschmeckt wird die Füllung mit Peperoni, Parmesan, Petersilie, Salz und Pfeffer.

Aus dem abgekühlten Teig werden Kreise ausgestochen, mit der leicht abgekühlten Füllung bestrichen und die Ränder etwas mit einer Gabel angedrückt. Dies sorgt für die charakteristische Form. Die mit etwas Milch bepinselten Empanadas werden anschließend im Backofen bei 180-200 Grad für ca. 15-20 Minuten gebacken.

Empanadas

Empanadas ©iStockphoto/AudiDelaCruz

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: leicht
Zubereitungszeit: 60 Minuten

Zutaten

Für den Teig:

200 g Dinkelmehl (Type 630)
1 TL Backpulver
1/2 TL Salz
150 g Magerquark
1 Ei
1 EL Olivenöl

Für die Füllung:

1 Zwiebel, fein gehackt
2 Zehen Knoblauch, fein gehackt
1 EL Olivenöl
500 g Tomaten, stückige
2 EL Oliven, gehackt
200 g Kidneybohnen
2 EL Tomatenmark
100 g Parmesan, frisch gerieben
1 Peperoni, fein gehackt
2 EL Petersilie, fein gehackt
1 Prise Salz und Pfeffer
2 EL Milch zum Bepinseln

Top Artikel in Tapas, Spanische Vorspeisen