Skip to main content

Spanische Crostada Rezept

Spanische Crostada

Zuerst „zerkrümeln“ Sie den Schafkäse und vermischen ihn zusammen mit dem Weißwein, zu einer glatten Masse. Schmecken Sie nun mit Salz und Pfeffer gut ab und geben den Knoblauch sowie das Oregano-Gewürz dazu. Dann beträufeln Sie das Brot mit etwas Olivenöl und bestreichen es mit der Käsemasse.

Verquirlen Sie jetzt das Ei und bestreichen damit die Oberfläche der Crostadas. Die Käsemasse wird auf dem Weißbrot gleichmäßig verteilt und nun geben Sie die Brote in den vorgeheizten Backofen, ca. 3 Minuten bei einer Hitze von ca. 250 Grad. Jetzt ist das Gericht fertig, Sie brauchen es nur noch mit ein bisschen Petersilie zu bestreuen.

Die Brote sind an einem spanischen Grillabend bestimmt der Renner, Sie können das Gericht aber gerne auch als Vorspeise oder Hauptgericht essen. Dazu passt ein Weißwein oder ein trockener Sherry. Wenn Sie die Brote als Hauptgericht reichen, dann sollte ein Salat nicht fehlen. Es empfiehlt sich hier ein Tomatensalat oder Chicoree.

Die Brote richten Sie auf einem Teller schön an oder ganz urig auf einem Brotzeit-Brett. Zu einem spanischen Abend ist das Weißbrot perfekt, Sie können es aber gerne als kleine Zwischenmahlzeit genießen. Abends beim fernsehen schmeckt es wunderbar und ist eine angenehme Abwechslung, zu Chips und Salzstangen. Probieren Sie’s mal aus!

Spanische Crostada

Spanische Crostada ©iStockphoto/travellinglight

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: leicht
Zubereitungszeit: 15 Minuten

Zutaten

300 g Schafskäse
10 ml Wein, weiß
1 Prise Salz und Pfeffer
1 TL Oregano
3 Zehen Knoblauch, gepresst
4 Scheiben Baguette
2 EL Olivenöl
1 Ei
1 EL Petersilie, fein gehackt

Top Artikel in Tapas, Spanische Vorspeisen