Skip to main content

Tintenfisch Pulpo Gajego Rezept

Tintenfisch Pulpo Gajego

Zubereitung:

Salzwasser in einem großen Topf bis knapp unter den Siedepunkt erhitzen. Den geputzten und küchenfertig vorbereiteten Pulpo hineingeben und gar ziehen lassen (nicht kochen!). Je nach Größe der Tintenfische dauert das 40-60 Minuten. Nach den ersten 20 Minuten Zwiebel und Lorbeerblätter mit ins Wasser geben. Die Garprobe machen Sie am besten mit einem Zahnstocher: Lässt er sich mühelos auch in die dicksten Teile des Pulpo einstechen, ist das Fleisch gar und kann nun in mundgerechte Stücke geschnitten werden.

In der Zwischenzeit den Knoblauch schälen, fein hacken und in Olivenöl glasig dünsten (Achtung: Der Knoblauch darf nicht braun werden, sonst schmeckt er bitter!). Nun den in Stücke geschnittenen Pulpo in eine vorgewärmte Schüssel geben, mit Salz und reichlich Paprika würzen und zum Schluss das Knoblauchöl darübergießen.

Als Beilage eignen sich – je nach Geschmack – Salzkartoffeln, Nudeln oder Reis. Dazu passt ein frischer, knackiger Salat.

Tipps:
Frischer Tintenfisch sollte eine glänzende Haut haben und angenehm nach Meer duften. Er kann nach dem Kauf noch ein bis zwei Tage im Kühlschrank gelagert werden. Damit das Fleisch beim garen nicht zäh wird, darf der Pulpo nicht gekocht werden. Bringen Sie die Geduld auf, ihn schonend bei milder Hitze gar ziehen zu lassen – so wird das Fleisch schön zart und kann sein ganzes Aroma entfalten.

Tintenfisch Pulpo Gajego ist insbesondere an den spanischen Küsten ein sehr populäres Rezept, was ne nach Region teilweise recht unterschiedlich zubereitet wird.

Pulpo Gajego

Pulpo Gajego ©iStockphoto/StockPhotoAstur

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 25 Minuten

Zutaten

2 Tintenfische (Pulpo)
1 große Zwiebel
3 Lorbeerblätter
6 Zehen Knoblauch
125 ml Olivenöl, extra vergine
1 Prise Meersalz
1 Prise Paprikapulver, edelsüß

Top Artikel in Spanische Fisch- und Meeresfrüchtegerichte