Skip to main content

Paella Rezept

Paella

Die Paella ist wahrscheinlich Spaniens leckerster Export. Seinen Namen verdankt das Gericht, welches ursprünglich aus der Region Valencia stammt, der gleichnamigen runden Stahlpfanne mit zwei Griffen, in der Paella traditionell zubereitet wird.

Für dieses Paella-Rezept benötigt man 8 große und ca. 250 kleine tiefgefrorene Gambas sowie 300 g ebenfalls tiefgefrorene Muscheln. Diese Zutaten aus dem Meer lässt man auftauen, um sie im Anschluss zu säubern. Dann kann man sie erst einmal zur Seite stellen.

Im nächsten Schritt geht es ans Vorbereiten der weiteren Zutaten: Man würfelt 500 g Hähnchenfleisch, 6 Tomaten und zwei Zwiebeln. Zudem werden zwei rote Paprikaschoten in Streifen geschnitten. In der Zwischenzeit kann man etwas Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, um in dieser das Fleisch sowie das Gemüse scharf anzubraten. Auch 300 g spanischen (Rundkorn-)Reis lässt man darin kurz anschwitzen und fügt dann zwei Drittel von 1 l Fischbrühe hinzu. Zudem erfolgt die Zugabe von 1 grob gehackten Knoblauchzehe, 2 EL Tomatenmark und 100 g TK-Erbsen. Für Geschmack und Farbe sorgen außerdem 1 TL Kurkuma, 2 TL Salz, etwas Pfeffer sowie der Inhalt einer Dose Safran. Anschließend darf die Paella für ca. 15 Minuten bei geschlossenem Deckel vor sich hin köcheln, wobei man bei Bedarf die restliche Fischbrühe zugeben kann. Schließlich mischt man die kleinen Gambas unter und drapiert die großen Gambas sowie die Muscheln liebevoll auf der Paella, um die Reispfanne noch weitere 5 Minuten weiter kochen zu lassen.

Kurz vor dem Servieren erhält die Paella den letzten Schliff, indem man sie mit zwei in Spalten geschnittenen Zitronen „aufhübscht“.

Paella

Paella ©iStockphoto/Elkeflorida

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: mittel
Zubereitungszeit: 40 Minuten

Zutaten

8 große Gambas
250 kleine Gambas
300 g Muscheln
500 g Hähnchenbrustfilet, gewürfelt
2 Paprikaschoten, rot, in Streifen geschnitten
6 Tomaten, gewürfelt
2 Zwiebeln, gewürfelt
300 g Reis (Rundkorn-)
1 Zehe Knoblauch, grob gehackt
2 EL Tomatenmark
100 g Erbsen, TK
1 Liter Fischbrühe
1 TL Kurkuma
2 TL Salz
1 Prise Pfeffer
1 Dose Safran
6 EL Olivenöl
2 Zitronen

Top Artikel in Spanische Fisch- und Meeresfrüchtegerichte