Skip to main content

Vegetarische Paella Rezept

Vegetarische Paella
Vegetarische Paella

Vegetarische Paella ©iStockphoto/fotojuwelier

Die vegetarische Paella (paella de verdura) ist eine beliebte Abwandlung des klassischen spanischen Reisgerichts – in Spanien gibt es mittlerweile viele verschiedene Varianten der Paella mit unterschiedlichen Zutatenkombinationen. Traditionell werden Paellas dort am Wochenende zur Mittagszeit zubereitet, wenn die ganze Familie zu Gast ist.

Zubereitung von Vegetarische Paella

Das Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Alternativ in einem Wasserkocher aufkochen und in den Topf gießen. Den Reis hinzufügen, den Topf von der Herdplatte nehmen und den Reis für circa 20 Minuten quellen lassen, dabei gelegentlich umrühren. Achtung: Nicht zu viel rühren! Danach den Reis in ein Sieb abgießen.

Unterdessen das Öl bei mittlerer Hitze in einer ausreichend großen Pfanne heiß werden lassen. Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin ungefähr 5 Minuten andünsten, bis sie glasig sind. Die Paprika und die Tomatenstücke hinzugeben und alles für weitere 5 Minuten braten. Den zubereiteten Reis zufügen und die Brühe hinzugießen. Dann alles mit Salz, Kurkuma und Paprikapulver abschmecken. Aufkochen lassen und dann zugedeckt bei schwacher Hitze köcheln lassen, bis der Reis nach etwa 20 Minuten weich geworden ist. Bei Bedarf zwischendurch noch etwas Wasser nachgießen.


Die Erbsen und die geviertelten Artischockenherzen untermischen. Alles noch ungefähr eine Minute lang erwärmen. Erneut abschmecken, dann auf die Teller verteilen und sofort servieren.

Tipps
Die Teller kurz im Ofen vorwärmen und die Paella mit frischen Zitronenspalten servieren.
Für eine nicht-vegetarische Variante der Paella: Kurz vor Ende der Garzeit küchenfertige TK-Garnelen untermischen und frisch gebratene kleine Hähnchenkeulen auf den Reis legen. Bei geschlossenem Deckel 2 bis 5 Minuten erwärmen.

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 40 Minuten

Zutaten

120 g Reis
250 ml Wasser, kochend
1 EL Olivenöl
1 Zwiebel, gehackt
3 Zehen Knoblauch, klein gehackt
1 Paprikaschote, grün, in Scheiben geschnitten
1 Paprikaschote, rot, in Scheiben geschnitten
1 große Tomate, gehäutet, gewürfelt
250 ml Gemüsebrühe
1 TL Salz
1 EL Paprikapulver
1 TL Kurkuma
1 Tasse Erbsen, tiefgefroren
1 Tasse Artischockenherzen, geviertelt

Top Artikel in Spanische Gemüsegerichte