Skip to main content

Reiskroketten Rezept

Reiskroketten

Schneide als Erstes die Zwiebel in kleine Würfel und hacke den Knoblauch. Danach gibst du beides in eine Pfanne mit heißem Olivenöl und dünstes es leicht an.
Anschließend gibst du den ungekochten Reis mit in die Pfanne und rührst solange, bis er glasig wird. Als Nächstes gibst du die Hühnerbrühe hinzu, legst einen Deckel auf die Pfanne und lässt den Reis in der Brühe für etwa 20 Minuten quellen. Vergiss nicht mehrmals umzurühren, damit der Reis sich nicht anlegt!

Wenn die Zeit um ist, nimmst du die Pfanne vom Herd und lässt das Ganze langsam auskühlen. Währenddessen kannst du dir die Chorizo vornehmen. Schneide sie in sehr kleine Würfelchen und hebe die Würfel unter den ausgekühlten Reis. Die Masse ist nun soweit fertig und kann noch mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt werden.

Jetzt ist es Zeit das Öl in einen ausreichend großen Topf zu geben und es zu erhitzen. Stelle drei Teller oder Schüsseln mit Mehl, verquirlten Eiern und Paniermehl bereit und noch einen zusätzlichen Teller mit etwas Küchenpapier für die fertigen Kroketten. Um die Kroketten zu formen, machst du zuerst deine Hände feucht, damit die Masse nicht kleben bleibt und formst dann möglichst gleichgroße, längliche Kroketten. Die Kroketten werden zuerst im Mehl gewälzt, anschließend im Ei gewendet und zuletzt mit Paniermehl bedeckt.


Ob das Öl heiß genug ist um die panierten Kroketten hineinzugeben, kannst du testen, indem du ein kleines bisschen Mehl in den Topf wirfst. Wenn es zischt und das Mehl schnell braun wird, ist das Öl bereits heiß genug.

Nun kannst du deine Kroketten portionsweise frittieren. Aber gib nicht zu viele auf einmal in den Topf, weil sonst schnell die Temperatur des Fettes sinkt und sich die Kroketten auch schlechter wenden lassen. Wenn sie im Topf sind, wartest du bis sie auf einer Seite goldbraun geworden sind und wendest sie dann. Sobald sie schön gleichmäßig knusprig und bräunlich sind, kannst du sie vorsichtig herausholen und zum abtropfen auf dein vorbereitetes Teller mit dem Küchenpapier legen.

Wenn sie ausgekühlt sind kannst du sie als Beilage oder auch als Hauptgericht mit verschiedenen Soßen servieren.

Guten Appetit!

Reiskroketten

Reiskroketten ©iStockphoto/aizram18

Portionen: 6
Schwierigkeitsgrad: mittel
Zubereitungszeit: 60 Minuten

Zutaten

1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl
200 g Reis(Risotto-Reis)
1/2 Liter Hühnerbrühe, heiß
60 g Wurst (Chorizo – scharfe spanische Paprikawurst
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
4 EL Mehl
2 Eier
4 EL Paniermehl
1 Liter Öl, zum Frittieren

Top Artikel in Spanische Gemüsegerichte