Skip to main content

Patatas Bravas Rezept

Patatas Bravas

Im ersten Schritt werden die Kartoffeln sauber abgeschält und anschließend mit einem möglichst scharfen Messer fein gewürfelt. Die Kartoffelwürfel sollten hierbei eine Kantenlänge von maximal 15 mm haben. Das funktioniert am besten, indem man die Kartoffeln zuerst in Scheibchen verarbeitet und diese anschließend in Streifen schneidet. Die dünnen Streifen werden dann abermals zerschnitten, sodass kleine Würfel entstehen.
Um ein Zusammenkleben der Kartoffelwürfel beim Anbraten zu vermeiden, sollten diese gründlich abgespült werden. Dazu gibt man sie am besten in ein feinporiges Sieb und hält sie eine Weile unter fließendes Wasser. Danach sollten die Kartoffeln gut abtropfen.

Zum Braten verwendet man eine möglichst große und beschichtete Pfanne. Durch die Beschichtung haften die Kartoffeln nicht so schnell an und überdies wird weniger Fett beim Braten benötigt. Eine Edelstahlpfanne funktioniert aber auch. In die Pfanne werden 2 Esslöffel des Olivenöls hineingegeben und aufgeheizt. Wenn das Öl siedet, können die rohen Kartoffelwürfel hineingegeben werden. Diese werden nun unter ständigem Rühren und Wenden goldbraun angeröstet. Die Hitze sollte hierbei eher gemäßigt sein, damit die feinen Würfel nicht verbrennen.

Die Kartoffelwürfel benötigen gut eine halbe Stunde, um eine perfekte Konsistenz zu erlangen. Daher kann in der Zwischenzeit die Sauce vorbereitet werden. Die Kartoffeln sollten allerdings nie zu lange aus den Augen gelassen werden, da sie sehr schnell verbrennen.

Für die Zubereitung der Sauce wird der Rest vom Olivenöl in einen kleineren Topf gegeben und aufgeheizt. Wenn das Öl heiß genug ist, kann die Knoblauchzehe mit einer Knoblauchpresse hineingepresst werden. Den Knoblauch nun für einen kurzen Moment anbraten und anschließend den Schmand und das Ajvar hineingeben. Das Ganze wird nun bei niedriger Hitzezufuhr zum Köcheln gebracht und stetig gerührt. Anschließend die Sauce mit der Jalapeno-Sauce, etwas Salz und Pfeffer würzen und ein wenig einkochen, bis die Masse eine rötliche Färbung hat.

Die durchgegarten Kartoffeln können aus der Pfanne entnommen werden, wenn sie von allen Seiten gut angeröstet sind. Sie sollten nun mit ein wenig Salz gewürzt werden und werden dann mit der pikanten Sauce übergossen. Das Gericht eignet sich hervorragend als Beilage zu Lammkotelett, zu Salaten oder als würzige Hauptmahlzeit.

Patatas Bravas

Patatas Bravas ©iStockphoto/arik_malasha

Portionen: 6
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 15 Minuten

Zutaten

750 g Kartoffeln
350 g Ajvar
200 g Schmand
3 EL Olivenöl, spanisches
1 Zehe Knoblauch, evtl. mehr
3 TL Sauce (Jalapeno Red-Pepper-Sauce)
1 Prise Salz und Pfeffer

Top Artikel in Spanische Gemüsegerichte