Skip to main content

Eingelegte Paprika Rezept

Eingelegte Paprika

Zuerst wird der Backofen auf ca. 200 Grad vorgeheizt. In der Zwischenzeit werden die Paprikaschoten gewaschen und äusserlich etwas geputzt. Dann wird das Backblech sorgfältig mit Alufolie ausgekleidet, welche mit etwas Fett (Öl, Butter oder Margarine) eingerieben wird. Nun werden die roten, gelben und grünen Paprikaschoten gleichmäßig nebeneinander auf dem Backblech verteilt. Danach wird das Blech in den vorgeheizten Ofen geschoben. Die Paprikaschoten werden ca. 45 Minuten gebacken. Wenn die Haut der Paprika langsam eine schwarze Farbe annimmt und Blasen wirft kann man den Herd ausschalten und das Blech vorsichtig herausholen. Dann wird das Backblech mit einem feuchten Geschirrtuch abgedeckt und etwa fünf Minuten abgekühlt.

In der Zwischenzeit werden die getrockneten Tomaten in feine Streifen geschnitten. Danach wird der Knoblauch abgezogen und ebenfalls in sehr feine Streifen geschnitten. Anschließend kann beides erstmal für kurze Zeit zur Seite gestellt werden.

Danach wird eine würzige Marinade hergestellt. Dafür wird das Olivenöl mit dem Balsamico Essig und ein paar Tropfen von der Chilisauce verrührt und anschließend mit etwas Salz und Pfeffer gewürzt. Nun werden die Paprikaschoten vorsichtig gehäutet, von den Kernen und den Innenhäuten befreit und in etwa gleich große Streifen geschnitten. Anschließend wird die Paprika mit den in Streifen geschnittenen Tomaten und dem ebenfalls in Streifen geschnittenem Knoblauch vermengt. Dann kommen die Artischocken dazu, welche ebenfalls gut mit dem Gemüse vermengt werden.

Zum Schluss wird die Sauce vorsichtig über das Gemüse gegossen. Dabei muss man darauf achten, dass die eingelegten Paprikaschoten von der Sauce gut bedeckt werden. Dann wird alles schön verteilt. Anschließend einige Stunden, am besten über Nacht, durchziehen lassen. Nun kann man die eingelegte Paprika mit grob gehackten Basilikumblättern bestreuen und dann servieren.

Die eingelegte Paprika eignet sich hervorragend als zarte würzige Vorspeise, als Beilage, als Antipasta, auf Pizza oder zu Bruschetta.

Im Kühlschrank aufbewahrt hält sich die eingelegte Paprika mehrere Wochen.

Eingelegte Paprika

Eingelegte Paprika ©iStockphoto/bonchan

Portionen: 4/span>
Schwierigkeitsgrad: mittel
Zubereitungszeit: 300 g Paprikaschoten, rote
200 g Paprikaschoten, gelbe
200 g Paprikaschoten, grüne
50 g Tomaten, getrocknete, in Öl eingelegte, abgetropfte
1 Knoblauchzehen, in Scheiben geschnittene
2 EL Balsamico
5 EL Olivenöl
6 Tropfen Chilisauce
4 Artischockenherzen (Dose), in Scheiben geschnittene
1 Prise Salz und Pfeffer
50 g Basilikum, frischer, zum Garnieren
1 EL Fett für das Blech

Top Artikel in Spanische Gemüsegerichte