Skip to main content

Käsepaste La Gomera Rezept

Käsepaste La Gomera

Geben Sie alle Zutaten in einen Mixer und pürieren Sie die Masse gut durch. Sie dürfen die Zutaten auch gerne mit einer Gabel zerdrücken, das gibt des gleichen Effekt und ist leicht zu handhaben. Je nach Zubereitungsart geben Sie Öl dazu, mal mehr, mal weniger. Sie werden selbst herausfinden, welche Menge die Richtige ist.

Rühren Sie gut um und stellen Sie die Paste in den Kühlschrank. Das Gericht muss gut durchziehen, am Besten lassen Sie den Brotaufstrich über Nacht stehen. Dieses Gericht ist mehrere Tage haltbar, natürlich immer an einem kühlen Ort. Die Paste erinnert stark an einen bayrischen „Obatztn“, genießen Sie Käse mal auf andere Art.

Reichen Sie dazu verschiedene Brotsorten, es schmeckt aber auf jedem Brot gut. Bei einer Party werden Sie nur Lob ernten, diese spanische Variante bringt Abwechslung auf den Tisch. Mit kleinen Party-Brötchen ist dieses Gericht der absolute Renner, Sie können aber auch ein Baguette reichen oder kleines Vollkornbrot. Mit einem Weißwein wird diese Paste ihren krönenden Abschluss finden, verwöhnen Sie Ihre Gäste mit einem Brotaufstrich, den sie nicht alle Tage zu sich nehmen. Selbstverständlich können Sie die Käsepaste auch für sich in Anspruch nehmen, vor dem Fernseher werden Sie mehr als nur ein Brot naschen.

Käsepaste La Gomera

Käsepaste La Gomera ©iStockphoto/billberryphotography

Portionen: 6
Schwierigkeitsgrad: leicht
Zubereitungszeit: 10 Minuten

Zutaten

1 Tomate, geschält
4 Zehen Knoblauch, gepresst
200 g Käse, Ziegenkäse
1 EL Paprikapulver, edelsüss
3 EL Öl (Oliven)
1 Prise Cayennepfeffer
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer

Top Artikel in Spanische Dips und Dressings