Skip to main content

Pinchos morunos Rezept

Pinchos morunos

Zuerst vermischen Sie alle Zutaten zu einer Marinade. Geben Sie ruhig Salz und Pfeffer gleich hinein, Sie können später nachwürzen. Mit dieser Masse reiben Sie nun die Fleischwürfel gut ein und stellen diese kalt. Ab besten geben Sie das Fleisch für 48 Stunden in den Kühlschrank. Das Fleischgericht muss gut durchziehen, je länger umso besser.

Das Fleisch stecken Sie dann auf Holz- oder Metallspieße, je nach Größe ca. zwei bis drei Stücke.
Jetzt kommt das Fleisch auf den Grill, wenn es von allen Seiten schön braun ist, ist es fertig. Wenn Sie das Fleisch von jeder Seite fünf Minuten grillen ist Ihnen ein gutes Ergebnis gewiss. Selbstverständlich muss der Grill heiß sein, Sie dürfen hier schon starke Hitze verwenden. Das Gericht muss, je nach Geschmack, noch mit Salz und Pfeffer bestreut werden.

Die Spieße sollen sofort serviert werden. Am besten geben Sie Weißbrot dazu oder Sie krönen dieses Gericht mit einem Kartoffelsalat. Auch ein Salat passt hervorragend dazu, nehmen Sie Tomaten-, Gurken oder Kopfsalat.

Dieses Gericht schmeckt immer, ob als Haupt- oder Vorspeise. Auch für Ihre nächste Gartenparty sind die Fleischspieße bestens geeignet, sie machen wenig Arbeit und lassen sich gut vorbereiten.
Diese Spieße sind ein Gewinn für Ihre Rezepte-Sammlung, überraschen Sie Ihre Gäste mit einem besonderen Genuss.

Pinchos morunos

Pinchos morunos ©iStockphoto/Paul_Brighton

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: mittel
Zubereitungszeit: 15 Minuten

Zutaten

3 EL Olivenöl
2 EL Essig (Weißweinessig)
1/4 TL Paprikapulver, edelsüß
1/4 TL Paprikapulver, rosenscharf
2 EL Petersilie, gehackt
500 g Schweinefleisch, mager, in 2,5 cm große Würfel geschnitten
1 Prise Salz und Pfeffer

Top Artikel in Spanische Fleischgerichte