Skip to main content

Spanische Rouladen

Spanische Rouladen

Zuerst werden 3 Zwiebeln geschält und fein gehackt. Dann werden 3 Knoblauchzehen ebenfalls fein gehackt. Danach wird 1 rote Paprikaschote gewaschen und anschließend geviertelt, entkernt und in kleine Würfel geschnitten. Nun werden 50 g kernlose grüne Oliven sowie 50 g Mandeln gehackt und mit den Paprikawürfeln vermischt.

Im Anschluss werden 4 Rinderrouladen auf die Arbeitsfläche gelegt und gepfeffert und ein wenig gesalzen. Nun wird der Oliven-Mandel-Paprika-Belag großzügig darauf verteilt. Dann werden die Rouladen vorsichtig aufgerollt und mit Spießen aus Holz festgesteckt.

Danach werden die Rouladen sorgfältig in etwas Mehl gewälzt. Dann 2 Eßlöffel Öl in eine Pfanne geben und erhitzen. Wenn das Fett heiß genug ist, werden die Rouladen in die Pfanne gelegt und von allen Seiten angebraten bis sie leicht gebräunt sind.

Nun werden die Rouladen aus der Pfanne herausgenommen und die gehackten Zwiebeln und der gehackte Knoblauch im Bratensaft etwa 1 Minute gedünstet bis sie glasig sind. Dann werden die Rouladen wieder dazugegeben. Anschließend 1 Dose Pizza-Tomaten sowie 200 ml trockenen Sherry in die Pfanne geben und alles zusammen bei hoher Hitze kurz aufkochen lassen. Danach werden die Rouladen mit mehrmaligem Wenden ca. 90 Minuten bei mittlerer Hitze zugedeckt geschmort. Wenn die Garzeit zu Ende ist, werden die Rouladen noch einmal aus der Pfanne genommen und die Sauce pikant mit Pfeffer und Salz abgeschmeckt. Zum Schluß die Rouladen wieder zur Sauce geben. Als Beilage eignen sich Baguette oder Bandnudeln.

Spanische Rouladen

Spanische Rouladen ©iStockphoto/Dar1930

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zutaten

3 Zwiebeln
3 Zehen Knoblauch
1 Paprikaschoten, rot , ca. 175 g
50 g Oliven, ohne Stein, grün
50 g Mandeln
4 Roulade vom Rind, ca. 225 g pro Stück
1 Prise Pfeffer, schwarz
1 Prise Salz, wenig
1 Prise Mehl
2 EL Öl
1 Dose Tomaten
200 ml Sherry, trocken

Top Artikel in Spanische Fleischgerichte