Skip to main content

Spanisches Omelette Rezept

Spanisches Omelette

Für die Herstellung dieses Spanischen Omelettes werden zunächst die festkochenden Kartoffeln benötigt, die geschält und klein gewürfelt werden müssen. Im nächsten Schritt werden die Zwiebeln in kleine Stücke geschnitten. Danach werden diese mit dem fein gewürfelten Speck oder Katenschinken in einer Pfanne mit etwas Fett angeschwitzt.

Dabei sollte auf eine Pfanne mit hohem Rand und hitzebeständigem Griff zurückgegriffen werden. Sobald die Zutaten in der Pfanne leicht angedünstet sind, werden die gewürfelten Kartoffeln hinzugegeben und mit Salz und Pfeffer – gerne auch Kräuterpfeffer – gewürzt. Bevor mit anderen Arbeitsschritten fortgefahren wird, muss der Backofen auf rund 150 Grad vorgeheizt werden. Nun werden die Paprikaschoten zur Hand genommen, von den Kernen befreit und schließlich in kleine Würfel geschnitten. Sobald die Kartoffeln in der Pfanne bei mittlerer Hitze gar gebraten sind, werden sie mit den Paprikaschoten vermengt und etwa fünf Minuten zusammen geschmort. Im nächsten Schritt werden die Eier mit Salz gewürzt und verquirlt. Danach werden sie über die Kartoffeln gegossen und ohne umzurühren stocken gelassen. Zu guter Letzt wird das Gemenge in den Backofen gegeben und zu Ende gegart. Nach etwa 15 Minuten ist das Spanische Omelette fertig und kann wie eine Torte aufgeschnitten, mit etwas Schnittlauch angerichtet und zu einem Salat und einem kühlen Bier serviert werden.

Spanisches Omelette

Spanisches Omelette ©iStockphoto/NoirChocolate

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 25 Minuten


Zutaten

1 kg Kartoffeln, festkochend
4 Paprikaschoten, rot und grün
250 g Speck, feingewürfelt oder alternativ Katenschinken
1 Zwiebel
8 Eier
1 Bund Schnittlauch
2 El Fett, zum Braten
1 Prise Salz und Pfeffer

Top Artikel in Tapas, Spanische Vorspeisen