Skip to main content

Albondigas in Tomatensauce Rezept

Albondigas in Tomatensauce

Albondigas in Tomatensauce werden traditionell als Tapas serviert und können hervorragend vorbereitet werden, da man das fertige Gericht sehr gut einfrieren kann. Bei Bedarf wird es dann einfach erwärmt.

Zuerst werden die Hackfleischbällchen zubereitet: Dafür verknetet man 500 g gemischtes Hackfleisch mit 20 g gehackten Pinienkernen, zwei gepressten Knoblauchzehen sowie einem Ei. Neben Salz und Pfeffer werden auch 2-3 Esslöffel Paniermehl und etwas gehackte Petersilie untergemengt. Dann folgt das Formen der etwa walnussgroßen Fleischbällchen, wobei die Masse etwa für 40 Stück ausreichen sollte.

Im Anschluss brät man die Bällchen in etwas Olivenöl gleichmäßig bei mittlerer Hitze an, bis sie nicht mehr in ihre Einzelteile zerfallen können. Dann kann man sie aus der Pfanne nehmen und auf einem Teller o. a. aufbewahren.

Im Anschluss nutzt man das in der Pfanne verbliebene Olivenöl, um darin 250 g feine Zwiebelwürfel sowie 3 in feine Scheiben geschnittene Knoblauchzehen für die Sauce glasig zu dünsten.
Im nächsten Schritt gibt man 2 Tl getrockneten Thymian und 2 Lorbeerblätter hinzu. Nach etwa zwei Minuten folgt die Zugabe von 1 TL Zucker und dem Inhalt einer großen Dose Tomaten, wobei diese zuvor grob zerkleinert worden sind.

Wenn die Sauce einmal aufgekocht ist, kann man sie mit Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe und etwas Chili abschmecken. Dann darf die Sauce noch für ca. 20 Minuten bei niedrigerer Temperatur weiter vor sich hin köcheln, bis sie eine sämige Konsistenz besitzt. Erst zum Schluss gibt man die Hackfleischbällchen dazu und lässt diese in der Sauce gar werden.

Serviert wird dieses Gericht heiß oder auch lauwarm, gerne in Kombination mit Weißbrot oder Aioli.

Albondigas in Tomatensauce

Albondigas in Tomatensauce ©iStockphoto/martinturzak

Portionen: 2
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zutaten

500 g Hackfleisch, gemischtes
20 g Pinienkerne, (gehackt)
2 Knoblauchzehen, (gepresst)
1 Ei
2-3 EL Paniermehl
2-3 EL Petersilie
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, frisch aus der Mühle

Für die Sauce:

250 g Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
2 TL Thymian (getrocknet, flache TL)
2 Lorbeerblätter
1 TL Zucker
1 gr. Dose Tomaten, grob zerkleinert
1 TL Gemüsebrühe, (instant)
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, frisch aus der Mühle
1 Chilischote, getrocknete frisch aus der Mühle oder fein gehackt
2 EL Olivenöl

Top Artikel in Spanische Fleischgerichte