Skip to main content

Cocido Rezept

Cocido

Am Vortag des Kochens einen großen Topf mit Wasser füllen und etwas Natron hinzugeben. Die Kichererbsen für mehrere Stunden über Nacht in dem Gemisch einweichen lassen. Am nächsten Tag die Kichererbsen abgießen und in einen sehr großen Topf füllen. Das Schweinefleisch, das Rindfleisch und das Geflügel in grobe Stücken schneiden und mit zu den Kichererbsen geben. Die Zutaten müssen anschließend mit reichlich Wasser abgedeckt werden und im geschlossenen Topf gar kochen.

Sobald das Fleisch gut durchgegart ist, können die verschiedenen Fleischsorten herausgenommen und auf einem Teller beiseite gelegt werden. Nun sollten die Kichererbsen separat so lange gekocht werden, bis sie weich sind. Dieser Vorgang kann rund 3 Stunden in Anspruch nehmen und sollte unter regelmäßiger Beobachtung durchgeführt werden. Währenddessen kann das Gemüse vorbereitet werden.

Die Kartoffeln, die Karotten und die Petersilienwurzel abschälen. Die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und die Karotten, den Staudensellerie und die Petersilienwurzel zu mundgerechten Stückchen verarbeiten. Die Kartoffeln werden im Ganzen gelassen. Das Gemüse etwa eine Dreiviertelstunde vor Ablauf der Garzeit mit dem Knoblauch und dem Lorbeer zu den Kichererbsen geben. Alles schön weich kochen und mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

Anschließend das Fleisch wieder hinzugeben und in dem Gemüsesud aufwärmen. Die Würste mit in den Topf geben, sodass sie ebenfalls heiß werden. Für die Suppennudeln etwas von dem Gemüsesud abfüllen und sie darin kurz aufkochen. Die Brühe beim Abgießen der Nudeln wieder zurück in den großen Kochtopf geben. Als Vorspeise werden die Nudeln mit einer guten Kelle des Gemüsesuds serviert und mit etwas fein gehackter Petersilie verfeinert. Für die Hauptspeise werden die Fleischsorten und die Würste auf einem großen Teller platziert. Die Kartoffeln werden herausgenommen und gemeinsam mit dem Speck serviert. Das gekochte Gemüse wird auf einer separaten Platte angerichtet und als Beilage angeboten. Für die Resteverwertung empfiehlt es sich, das übriggebliebene Fleisch und Gemüse am nächsten Tag mit reichlich Olivenöl in einer Pfanne anzubraten und als knuspriges Hauptgericht zu genießen.

Cocido

Cocido ©iStockphoto/ALLEKO

Portionen: 6
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten

500 g Kichererbsen
400 g Schweinefleisch, Sorte nach Geschmack
400 g Rindfleisch, mager
1/2 Huhn, oder Ente
6 kleine Würste, (Chorizo – spanische Paprikawurst) oder auch Morcilla (Blutwurst)
300 g Speck, gesalzener, fetter, optional
6 m.-große Kartoffeln
3 m.-große Möhren
2 m.-große Zwiebeln
4 Staudensellerie
1 Petersilienwurzel
5 Knoblauchzehen
3 Lorbeerblatt
1 Bund Petersilie, gehackt
1 Handvoll Nudeln, feine, (Suppennudeln, Fideos)
1 Prise Salz und Pfeffer
1 Prise Natron
100ml EL Wasser

Top Artikel in Spanische Suppen und Eintöpfe