Skip to main content

Spanisches Ofengemüse Rezept

Spanisches Ofengemüse

Heizen Sie den Backofen auf 180 Grad vor und schieben Sie das Backblech auf der mittleren oder unteren Schiene in den Ofen. Dann waschen Sie das Gemüse und schneiden es in kleine Stücke. Die Paprika und die Tomaten achteln Sie am besten, die Zucchini und die Champignons schneiden Sie in dünne Scheiben. Hacken Sie den Knoblauch klein, Tiefkühl-Knoblauch müssen Sie leicht antauen lassen.

Geben Sie jetzt das Olivenöl in eine feuerfeste Form, es empfiehlt sich hier eine Form aus Glas. Das Öl soll etwa einen Zentimeter der Form bedecken. Dann geben Sie die Zucchini-Scheiben hinein, verteilen diese gleichmäßig und fügen Salz und Pfeffer hinzu. Darüber schichten Sie dann die Paprika und verfahren mit den Champignons ebenso. Als letztes kommen die Tomaten dazu und der Knoblauch und die Zwiebeln bilden den Abschluss.

Das Ganze salzen und pfeffern Sie jetzt leicht und geben noch einen Schluck Olivenöl darüber. Den frischen Rosmarin streifen Sie vom Stängel und streuen das Gewürz über das Gericht. Nun kommt das Ofengemüse für 20 bis 30 Minuten in den Backofen. Das Gemüse passt sehr gut als Beilage zu einem Schweinefilet, zu gegrilltem Rindfleisch oder als vegetarisches Gericht, ohne Fleisch.

Parmesan ist natürlich Geschmackssache, Sie können den Käse auch weglassen. Die Gemüsepfanne eignet sich als Hauptspeise, Vorspeise oder als Beilage, ganz wie Sie es wünschen. Auch für Vegetarier ein Hochgenuss.

Spanisches Ofengemüse

Spanisches Ofengemüse ©iStockphoto/alexeys

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: leicht
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten

3 Paprikaschoten, rot und grün
2 Zucchini
500 g Champignons, weiß oder braun, gewaschen
2 Zehen Knoblauch, frisch gehackt
4 Tomaten
1/2 Zwiebel, gehackt
200 g Parmesan, frisch gerieben
150 ml Olivenöl

Top Artikel in Spanische Gemüsegerichte