Skip to main content

Churros Rezept

Churros

Kulinarische Erinnerungen an einen schönen Spanienurlaub kann sich jeder daheim einfach selbst machen. Dazu wird Brandteig benötigt, der in heißem Öl ausgebacken wird. Churros sind ein beliebtes und traditionelles, spanisches Fettgebäck.

In einem Topf wird Wasser mit Butter und etwas Salz zum Kochen gebracht und gut verrührt. Das benötigte Mehl wird auf einmal dazu geschüttet und eingerührt. Bei mittlerer Hitze rührt man so lange, bis sich aus dem Wasser-Mehl-Gemisch ein glatter, sich vom Topf lösender Teig gebildet hat. Zu dem jetzt entstandenen Brandteig werden in einer Rührschüssel die Eier dazu gemischt. Es soll ein Ei nach dem anderen verwendet werden, nicht alles auf einmal. Zum Schluss folgt noch ein Schuss Brandy. Der fertige Teig wird in einen Spritzbeutel gefüllt.

In einem ausreichend großen Topf wird Öl erhitzt und der Brandteig in etwa 15 Zentimeter langen Strängen direkt ins heiße Öl gespritzt. Wenn die Churros goldbraun gebacken sind, hebt man sie heraus und lässt das Öl auf einer dicken Lage Küchenkrepp gut abtropfen. Sie werden mit Zucker bestreut und mit Schokoladesoße serviert.

Churros

Churros ©iStockphoto/Lesyy

Portionen: 10
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zutaten

70 g Butter
1 Prise Salz
4 m.-große Eier
1 TL Brandy
200 g Mehl, (405)
2 EL Zucker
50 ml Schokoladensauce
1 Öl, zum Ausbacken (eventuell Olivenöl)

Top Artikel in Spanische Kuchen und Desserts