Skip to main content

Hühnerbrüstchen in Sherrysauce Rezept

Hühnerbrüstchen in Sherrysauce

Schneiden Sie zunächst die Hühnerbrustfilets in mundgerechte Stücke, würzen Sie diese und wälzen Sie die Hühnerstücke in Mehl. Das Mehl geben Sie am besten in eine Schüssel oder einen Suppenteller, so bleibt Ihre Aufbewahrungsbox schön sauber. Erhitzen Sie jetzt das Öl und die Butter in einer Pfanne und braten Sie die Filets scharf an.

Nehmen Sie das Fleisch wieder heraus und legen es erst einmal beiseite. Dann kochen Sie den Bratensaft los, indem Sie Sherry und Brühe in die Pfanne geben. Kochen Sie etwas Thymian und Knoblauch mit, das verbessert den Geschmack. Lassen Sie das Ganze einkochen und erwärmen darin das Fleisch und die Oliven.
Das Gericht ist nun fertig, es kann serviert werden.

Es muss nicht unbedingt als Vorspeise oder Tapas serviert werden, mit Reis wird es tatsächlich zum Hauptgericht. Sie können es auch mit Baguette reichen, ein spanischer Salat mit Oliven rundet das Gericht ab. Servieren Sie dieses Gericht am besten auf einem flachen Teller und geben Sie den Salat eine kleine Glasschüssel. So läuft die Salatsauce nicht in die Hühnerfilets und der Geschmack bleibt unverändert bestehen.
Als Getränk passt natürlich Sherry gut dazu, Sie können aber gerne einen spanischen Weißwein dazu trinken.

Dieses Gericht können Sie auch ganz ohne Beilage servieren, abends beim fernsehen schmeckt es bestimmt köstlich. Lassen Sie doch Chips und Salzstangen mal weg!

Hühnerbrüstchen in Sherrysauce

Hühnerbrüstchen in Sherrysauce ©TK

Portionen: 6
Schwierigkeitsgrad: mittel
Zubereitungszeit: 60 Minuten

Zutaten

8 Hähnchenbrustfilets
2 EL Butter
1 EL Olivenöl
250 ml Sherry, trocken
125 ml Hühnerbrühe
1 Knoblauchzehe
1 Zweig Thymian
1 kl. Glas Oliven, entsteint
1 Prise Salz und Pfeffer
1 Prise Mehl

Top Artikel in Spanische Fleischgerichte