Skip to main content

Gegrillte Sepiaspiesse Rezept

Gegrillte Sepiaspiesse

Zu Beginn die Sepien innen und außen gründlich waschen. Bei frischen Sepien darauf achten, dass Kalkschild und Eingeweide restlos entfernt sind.

Anschließend die Beize am besten in einer separaten Schale zubereiten. Dazu den Knoblauch pressen, mit dem Olivenöl mischen und mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen. Den Oregano und den Rosmarin hinzugeben. Nun den Saft der Zitrone dazugeben und alles gut durchmischen. Die Beize nun etwas ziehen lassen und im Anschluss noch einmal abschmecken. Je nach Geschmack noch mit Knoblauchzehen und einem Schuss Zitronensaft verfeinern.
Anschließend die Sepien halbieren und großzügig mit der Beize bestreichen.Die Sepien nun für eine Nacht in den Kühlschrank stellen und ziehen lassen. Danach den Grill auf Temperatur bringen.

Vor dem Grillen können der Einfachheit halber die Fangarme der Sepien abgeschnitten werden. Nun je fünf Sepien auf die Spieße stecken. Die Sepiaspieße danach auf den heißen Grill legen, kurz auf hoher Temperatur scharf und gleichmäßig anbraten und dabei noch einmal mit etwas Beize bestreichen. Je nach Bedarf noch mit etwas Cayennepfeffer und Meersalz nachwürzen und mit Rosmarin verfeinern. Sobald die Sepien auf beiden Seiten goldbraun gegrillt sind, können sie vom Grill genommen werden. Anschließend sofort heiß servieren.Dazu Baguette oder Weißbrot, gemischten grünen Salat und Aioli reichen.

Gegrillte Sepiaspiesse

Gegrillte Sepiaspiesse ©iStockphoto/Kalawin

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: leicht
Zubereitungszeit: 15 Minuten

Zutaten

20 Tintenfische (Sepia)
7 EL Olivenöl
4 Zehen Knoblauch
1 TL Oregano
1 Zweig Rosmarin
1 Prise Cayennepfeffer
1/2 Zitrone, Saft davon
1 Prise Salz und Pfeffer

Top Artikel in Spanische Fisch- und Meeresfrüchtegerichte